WEG-Verwaltung

Ihre WEG ist auf der Suche nach einem neuen Verwalter? Dann kann die Immobilia Management GmbH Ihnen auch hiermit behilflich sein.

Möchten Sie gerne mehr über unsere Referenzen und Leistungen erfahren, dann schicken Sie uns gleich eine Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns gerne an, um ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch zu vereinbaren. 

Hier ein kleiner Einblick in die Leistungen eines WEG-Verwalters:

Allgemeine und kaufmännische Verwaltung:

  • Kommunikation mit den Eigentümern, Dienstleistern sowie sonstigen Vertragspartnern der Gemeinschaft sowie Behörden.
  • Pflege, Weiterführung und Aufbewahrung der Verwaltungsunterlagen in kaufmännischen Grundsätzen entsprechend geordneter Form
  • Einberufung und Durchführung mindestens einer ordentlichen Eigentümerversammlung pro Wirtschaftsjahr sowie Übernahme des Versammlungsvorsitzes. Dazu gehört unteranderem
  • Einrichtung und Führung einer ordnungsmäßigen Buchhaltung
  • Kaufmännische Kalkulation und Vorschlag zur Beschlussfassung über die Ansammlung einer angemessenen Instandhaltungsrückstellung sowie Erstellung eines Gesamtwirtschaftsplanes pro Wirtschaftsjahr
  • Erstellung einer Gesamtjahresabrechnung für die Gemeinschaft pro Wirtschaftsjahr
  • Kaufmännische Beratung bei Vertragsschlüssen der Gemeinschaft inkl. Anbieter- und Preisverhandlungen sowie die Kaufmännische Prüfung von Lieferanten-, Dienstleistungs- und Werkunternehmerrechnungen
  • Einrichtung und Führung eines von anderen Wohnungseigentümergemeinschaften gesonderten Kontos der Eigentümergemeinschaft für die Instandhaltungsrückstellung
  • Durchführung des Zahlungsverkehrs für die Gemeinschaft sowie Einzug der Hausgelder aufgrund beschlossener Wirtschaftspläne

Technische Verwaltung:

  • Durchführung einer Objektbegehung pro Wirtschaftsjahr.
  • Entgegennahme von Schadensmeldungen das Gemeinschaftseigentum betreffend
  • Kontrolle, Prüfung und Überwachung der allgemeinen Anlagen und Einrichtungen des Gemeinschaftseigentums nach den einschlägigen anerkannten Regeln der Technik durch Vorschlag des Abschlusses, der Überwachung sowie Kündigung von Voll- bzw. Teilwartungsverträgen mit geeigneten Dienstleistern